• Katarina Schickling
    Besser einkaufen

  • DO, 8.11. 19:00
    Reformhaus Glück / Bistro Jo, Marktplatz 12

  • 7,00  € (Vorverkauf); 10,00  € (Abendkasse)

    VORVERKAUF:
    Weltladen  08282 880768
    abc Büchershop: 08282 9953903
    Bücher Thurn: 08282 995199
    Reformhaus: 08282 8948962
    VERANSTALTER: Weltladen Krumbach in Ko­operation mit Reformhaus Glück

Schickling Katarina c Conny Stein SW© Conny Stein

Der Lebensmittel-Ratgeber für kritische Verbraucher

Welche Milch stammt wirklich von glücklichen Kühen? Ist der Bodenseeapfel tatsächlich immer die bessere Wahl, oder hat der chilenische Apfel je nach Jahreszeit die bessere Ökobilanz? Die Journalistin und Nahrungsmittelexpertin Katarina Schickling klärt darüber auf, was wir beim Einkaufen beachten müssen, wie V erbraucher hinters Licht geführt werden, welche Siegel vertrauenswürdig sind und was das Kauderwelsch auf Zutatenlisten wirklich bedeutet. Sie wirft einen Blick hinter die Kulissen: Wir erfahren, unter welchen Bedingungen unsere Hauptnahrungsmittel Milch, Eier, Fleisch, Brot, Obst, Gemüse, Olivenöl und Kaffee wirklich produziert und gehandelt werden und wie wir mit unserem Kaufverhalten Fehlentwicklungen maßgeblich begünstigen. Denn fast nirgends wird so wenig Geld für Essen und Nahrung ausgegeben wie hierzulande - angetrieben von der Geiz-ist-geil-Mentalität. Die fatale Marktmacht großer Ketten wie REWE, ALDI, EDEKA und Co. ist keine Hilfe, denn sie beschert uns desaströs niedrige Preise für Lebensmittel wie Milch oder Butter, die den Bauern die Existenzgrundlage entziehen. Auch auf unsere Gesetzgebung ist dabei kein Verlass: Die verschiedenen Biosiegel mit ihren unterschiedlichen Kriterien machen den Durchblick fast unmöglich; Tierschutzlabel halten oft nicht das, was sie versprechen. Das Buch bietet ebenfalls einen ausführlichen Service-Titel, damit wir endlich mit gutem Gewissen gute Lebensmittel einkaufen können.
Katarina Schickling ist Lebensmittelexpertin und Journalistin. Sie hat bereits zahlreiche Filmreportagen zum Thema für ARD und ZDF gedreht. Ihr neues Buch basiert auf ihren jahrelangen Recherchen und versammelt erstmals ihre Erkenntnisse.

Vielen Menschen ist nicht egal, wo ihre Lebensmittel herkommen. So lange uns der Gesetzgeber nicht besser vor Etikettenschwindel schützt, müssen wir selbst aktiv werden. Dieses Buch ist dabei eine große Hilfe.
(Tim Mälzer)

www.herder.de